Alpina Biom


Bestseller!
Alpina Biom
Design
 (4.5/5.0)
Konstruktion
 (4.0/5.0)
Kundenmeinung
 (4.5/5.0)
Preis-Leistung
 (5.0/5.0)
Qualität
 (4.5/5.0)
Gesamturteil
 (4.5/5.0)

Produktbeschreibung

Für mehr Sicherheit und Spaß auf der Piste, der Skihelm BIOM Cvon Alpina. Der BIOM von Alpina, gefertigt in Hardshell-Technologie, diese Helme sind stabil und dennoch leicht. Überzeugend an diesem Skihelm sind die perfekte Ausstattung und der Tragekomfort. Mittels RunSystem, einem Komfort-Drehknopf, lässt sich der Helm an die jeweilige Kopfgröße kinderleicht anpassen. Bei Bedarf kann das Innenfutter herausgenommen und gewaschen werden, auch die Ohrenpolster lassen sich nicht entfernen, der Schutz ist trotzdem gegeben.

Produktdaten

Belüftung mit Belüftungsöffnungen
Extras Run-System; Verstellrad, Skibrillenbandhalterung, Inmold Tec, extrem stabil und leicht
Gewicht 866 g
Größen 50-54 cm, 54-58 cm, 58-62 cm
Innenfutter herausnehmbar, waschbar
Verschluss Y-Clip, einfache Feinanpassung

Konstruktion  (4.0/5.0)

Die Konstruktion ist durchdacht und zeitgemäß.

Design  (4.5/5.0)

Das Design ist sehr ausgefallen und ansprechend.

Qualität  (4.5/5.0)

Die Qualität ist sehr gut. Das Produkt überzeugt. Dies haben verschiedene Tests bestätigt.

Preis-Leistung  (5.0/5.0)

Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt zu 100%!

Kundenmeinung  (4.5/5.0)

Die meisten Kunden sind überzeugt von dem Produkt.

Kundenmeinungen von Sportolino:

"Der Helm ist in der Beschreibung sehr gut beschrieben und er ist vom Preis-Leistungsverhältnis einfach super!! Ich würde diesen Helm immer weiter empfehlen. Zumal er auch Zeitlos ist."

"Toller Helm, Preis-Leistung super!!"

Kundenmeinung von Amazon:

"Da ich bereits diverse Alpina-Helme habe, war es nicht schwer, einen weiteren mit angenehmerem Farbspektrum zu bestellen. Dieses Angebot hier hat meine Vorstellung von Preis-Leistung erfüllt, also bestellt. Der Helm entspricht voll meinen Erwartungen. Er ist gut verarbeitet, Grösse ist einstellbar, allerdings erscheint mit - im Vergleich mit meinem gleich grossen Helm, dieser ein wenig enger zu sein. Das mag an dem noch nicht zusammengedrückten Polster liegen. Die matte Farbe ist unempflindlich, er sieht also nicht gleich verschrammt aus. Die Blende unter der Helmfront ist schon verkleidet, es schaut also nicht wie bei vielen Helmen das graue Styropor hervor. Insgesamt: Bestnote!"

Bergzeit DE